von Markus Wüest, Ressortleiter Kultur

«Klaus Littmann ist ein grosses Geschenk für unsere Stadt»

Am Dienstag wurde Klaus Littmanns «Arena für einen Baum» vorgestellt. Regierungspräsident Beat Jans lobte ihn über alle Massen. Wir reden mit dem Künstler und Kurator.

Das Interesse war erstaunlich. Neben den rund 100 geladenen Gästen, für die auf dem Münsterplatz ein Stuhl bereitstand, versammelten sich rund 300 weitere Neugierige, um zu hören, was es mit dem Baum, der in einer Art Holzkugel steht, auf sich hat. An der Vernissage nachher gab sich tout Bâle ein Stelldichein.Klaus Littmann hat Basel wiederholt als Kulisse für seine Kulturinterventionen genutzt, man denke an den Engel auf dem Münster im Jahr 2002. «Andere Städte beneiden uns um ihn», sagt Regierungspräsident Beat Jans bei seiner Ansprache.

Das Gespräch mit Klaus Littmann dreht sich um die Hürden und Hindernisse, die er nehmen muss, um seine Ideen zu verwirklichen, um die teils massiven Anfeindungen bei seinem weltweit beachteten Grossprojekt «For Forest» in Klagenfurt 2019 und um die Vergänglichkeit der Kunst.

Nachzuhören auf baz.ch

mehr zu ARENA FÜR EINEN BAUM, Basel 2021

Bilder