In der begehbaren Kunstintervention ARENA FÜR EINEN BAUM auf dem Münsterplatz Basel.

Das Raumkonzept geht auf den Anfang der abendländischen Kultur zurück: Zunächst Kampfplatz, dann Theater, bietet sich die Arena seit der Antike an als ein Ort, der alle gleichberechtigt am Geschehen in der Mitte teilhaben lässt. Die Sitzreihen werden zur horizontal strukturierten Schale. Ihre Lamellen schützen, ohne einzuschliessen, und schirmen ab, ohne die Luft aufzuhalten. So findet der Protagonist seinen Ort in der Stadt. Als wachsende Skulptur, als Schattenspender oder als Wirt für Vögel und Insekten bietet sich der Baum für einmal als Ereignis an. Bis zum 6. Juni steht die Arena auf dem Basler Münsterplatz – und sucht dann in anderen Städten ein anderes Publikum, für einen jeweils anderen Baum.

Weitere Veranstaltungen unter: Rahmenprogramm ARENA FÜR EINEN BAUM und TREE CONNECTIONS

Ein zweiteiliges Kunst- und Ausstellungsprojekt von Klaus Littmann – präsentiert von der Kulturstiftung Basel H. Geiger | KBH.G

ARENA FÜR EINEN BAUM | verlängert bis 6.6.2021 | begehbare Kunstintervention | Münsterplatz, Basel | täglich 11 (ab Do 10) – 20 Uhr | Eintritt frei #arenaforatree

TREE CONNECTIONS | bis 11.7.2021 | Ausstellungsraum KBH.G | Spitalstrasse 18, Basel | täglich 11 (ab Do 10) -18 Uhr, ausser Dienstag | Eintritt frei #treeconnections

mehr zu ARENA FÜR EINEN BAUM, Basel 2021